Paukenschlag bei der Eröffnung des Ju-Jutsu-Bayernseminars in Oberhaching am

Unserem Ju-Jutsu-Cheftrainer und Ehrenpräsidenten des Ju-Jutsu-Verbandes Bayern, Dieter Meyer, wurde am 9. Oktober auf dem Bayernseminar durch die Präsidentin des Verbandes der 9. Dan Ju-Jutsu verliehen. Die Ehrung erfolgte im Auftrag des Deutschen Ju-Jutsuverbandes.

Mit dieser herausragenden Graduierung gehört Dieter Meyer zu lediglich einer Handvoll Großmeister in Deutschland, die eine dermaßen hohe Graduierung haben.

Die Verbandspräsidentin, Eva Straub, skizzierte die lange Budo-Karriere des Geehrten. Über 60 Jahre auf der Matte, davon mehr als 50 Jahre Ju-Jutsu. Viele Stationen als Trainer, in Leitungsfunktionen, als Prüfungsreferent und Vize-Präsident Breitensport im Verband und aktuell als Verbandsehrenpräsident und Cheftrainer zweier Vereine. Viele Generationen von Dan-Trägern in Bayern sind unter seiner Anleitung und Führung für die Prüfungen vorbereitet und ausgebildet worden. Auch heute noch, mit 76 Jahren, steht Dieter Meyer regelmäßig im Dojo und trainiert neue Anwärter auf den ersten oder höhere Dan-Grade.

Unter dem tosenden Applaus der Teilnehmer erhielt Dieter Meyer die Urkunde und den nun roten Großmeistergürtel.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

dm9dan

Ein zentrales Bild der Markenkampagne ist dem SC Unterpfaffenhofen (SCU) zu verdanken. Hunderte von jungen und erwachsenen Mitgliedern haben sich weiß gekleidet auf dem Fußballrasen zu einem Element des Marken-Logos zusammengestellt. (Münchner Merkur, 20.05.2022)

Den ganzen Artikel inklusive neuen Markentrailer der Stadt Germering findet ihr hier:

https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/germering-ort28724/germering-ein-spruch-bringt-die-stadt-auf-den-punkt-91558099.html

Wir wünschen all unseren Schülerinnen und Schülern schöne, erholsame und sonnige Sommerferien!

 

Auch wir machen Urlaub, deswegen ist die Geschäftsstelle vom 15.-29.08.2022 geschlossen. Ab dem 30.08. sind wir ab 18 Uhr wieder für euch da.

Euer SCUG-Präsidium

Am 21.05. findet in der Kerschensteiner Turnhalle endlich wieder der JuJutsu-Benefiz-Landeslehrgang statt. Als Referenten sind dabei: Klaus Röhler, Hans Sperl und Robert Schaffer (Schafti).
 
Fast wichtiger als der Sport ist an diesem Tag, dass wir möglichst viele Spenden zusammenbekommen! Dieses Jahr wollen wir wieder mit der Tabaluga Kinderstiftung zusammenarbeiten: https://tabalugakinderstiftung.de/. Unsere Spenden und Bareinnahmen sind diesmal vorgesehen für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aus der Ukraine. Tabaluga ist seit Jahren sehr erfolgreich im therapeutischen Bereich tätig. U.a. werden Reittherapien angeboten, die den Kindern helfen, wieder vermehrt zu ihrem seelischen Gleichgewicht zu finden.
 
Gespendet werden kann am 21. Mai vor Ort in der Kerschensteiner Halle, es wurde aber auch extra für unsere Benefizaktion ein separates Spendenkonto eingerichtet:
 
Tabaluga Kinderstiftung
 
IBAN: DE82700205000008882004
 
Zweck: JuJutsu Benefizlehrgang in Germering

 

Wir freuen uns auf euch!

Eure JuJutsu-Abteilung

Eine Delegation Bogenschützen aus Israel sucht eine Trainingsmöglichkeit in München. Drei Recurver und ein Compounder wollen sich auf den bevorstehenden Welt-Cup in Paris vorbereiten. Mit der Zusage vom SC-UG erscheint am Montag vor dem Welt-Cup jedoch nur einer auf dem Bogenplatz. Shamai YAMROM (17 J., Compound). Er hat seinen soeben in München gekauften Compoundbogen dabei und will ihn einstellen und einschießen. Erst nach drei Tagen - am Mittwoch - ist er zufrieden. Jetzt passt alles und der Welt-Cup kann kommen. Bis zu seiner Abreise am Samstag schießt er täglich noch ein paar Trainingsrunden und gibt dabei den anwesenden Mitgliedern wertvolle Tipps zum Bogentuning und zum Schießstil. 

"Zu Hause schiessen wir in praller Sonne auf einem mit verbrannter Erde übersäten Bogenplatz", freut sich Shamai über die schattige Schusslinie auf dem hiesigen Bogenplatz. Ein sehr netter junger Mann macht sich anschließend auf den Weg nach Paris. Dort schießt er 710 Ringe und wird Neunter bei den Männern Compound. In der Weltrangliste klettert er damit um 10 Plätze nach oben, auf Rang 32. Übrigens: Man munkelt, er habe auf unserem Bogenplatz sogar 712 geschossen. Oder waren es 715? Oder gar 717?

Liebe Mitglieder, liebe Funktionäre,

in diesem Jahr startet Rewe zum 25.04.2022 wieder die Aktion Scheine für Vereine. Wir als Verein wollen dieses Jahr auch an der Aktion teilnehmen. Ziel ist es, so viele Scheine wie möglich zu sammeln, um unseren Abteilungen und dem Vereinsheim neue Sportgeräte und Ausstattung über diese Aktion zukommen zu lassen.

Mögliche Preise könnt ihr unter folgendem Link finden: https://scheinefuervereine.rewe.de/ Zusätzlich könnt ihr alle für uns als Verein und eure Abteilung über diese Seite entsprechende Werbematerialien erstellen: https://scheinefuervereine.rewe.de/vereinswerbung.html

Weitere Informationen erhaltet ihr unter folgendem Link: https://scheinefuervereine.rewe.de/faq

Sportliche Grüße

Andreas Heßelmann

Zuerst möchten wir in aller Deutlichkeit unser Bedauern über die Szenen und Vorfälle ausdrücken, die wir alle am Sonntag beim Jugendspiel zwischen dem SC Unterpfaffenhofen-Germering und TSV Schwaben Augsburg miterleben mussten. Wir, der SC Unterpfaffenhofen-Germering, distanzieren uns ganz klar von jeglicher Form der Gewalt. Wir entschuldigen uns bei jenen, die davon in Mitleidenschaft gezogen wurden oder sich durch Äußerungen angegriffen und verletzt fühlen. Es gibt an dieser Stelle keinerlei Toleranz solcher Vorkommnisse, ausgelöst durch einzelne Personen. Das werden wir keineswegs dulden oder ignorieren, sondern mit aller Konsequenz dagegen vorgehen! Es muss jedoch herausgestellt werden, dass einige Wenige für die Vorfälle vom Sonntag gesorgt haben. Der Großteil unserer Fans hat den Verein friedlich sowie lautstark unterstützt und aus zahlreichen Gesprächen erfuhren wir, dass ein überwältigender Teil der Unterpfaffenhofener-Fans solche Taten und Rufe ebenfalls ablehnen und verurteilen. In Zusammenarbeit mit der Polizei und den beteiligten Vereinen wird es eine lückenlose Aufarbeitung der Vorkommnisse geben. Hierzu werden alle rechtlichen Möglichkeiten unsererseits ausgeschöpft. Es konnten bereits mehrere Personen identifiziert werden, die beteiligt waren. Diesen Tätern wird umgehend ein Hausverbot durch den SC Unterpfaffenhofen-Germering erteilt. Des Weiteren behalten wir es uns vor Schadensersatzansprüche gegenüber den Personen geltend zu machen, die dem Image des SC Unterpfaffenhofen-Germering geschadet haben. Abschließend möchten wir betonen, dass für den SC Unterpfaffenhofen-Germering Weltoffenheit, Toleranz und fairer Umgang miteinander im Vordergrund stehen. gez. Präsidium, Trainerstab, Mannschaft

Mit erheblichen Corona-Erleichterungen starten wir in die Osterferien. Das Präsidium wünscht euch schöne Feiertage mit viel Erholung und bestem Wetter!

Und auch wir machen Urlaub, deswegen ist die Geschäftsstelle vom 11.-25. April geschlossen. Ab dem 26.4. sind wir ab 18 Uhr wieder für euch da.

Euer SCUG-Präsidium